Rallye rund um Berlin

Ausrichter ist der Deutsche Präzisionsflugverein Schwarzheide e.V. in Zusammenarbeit mit dem Luftsportlandesverband Brandenburg. Ziel der Flugrallye ist, die grundlegenden fliegerischen Fähigkeiten der Besatzungen im Navigationsflug unter Wettbewerbsbedingungen zu prüfen und dadurch dieSicherheit im Flugbetrieb zu erhöhen. Geflogen wird unter Sichtflugbedingungen und soweit wie möglich ohne aufwändige technische Hilfsmittel.
Am Wettbewerb können Besatzungen aus Pilot und Navigator teilnehmen, in der Touristenklasse ist auch die Teilnahme von Solopiloten möglich.
Zum Wettbewerb zugelassen sind einmotorige Flugzeug e bis 2000 kg (E-Klasse), eigenstartfähige Motorsegler (K) sowie aerodynamisch gesteuerte Ultraleichtflugzeuge (M), wenn sie die gewählte Wettbewerbsgeschwindigkeit auch unter Windeinfluss einhalten können.
 
Die Ausschreibung sowie Anmeldungsunterlagen sind auf der Seite des DAeC zu finden, sowie auf der Homepage des Ausrichters .